Okay, okay diesmal möchte ich euch nicht so lange auf die Folter spannen und wie für das Nintendo Switch Unboxing zutexten, deswegen ganz kurz:

Ich habe es dann geschafft und noch eine Kopie von The Legend of Zelda: Breath of the Wild zu ergattern – allerdings waren die „normalen“ Versionen nicht wirklich erhältlich (und wenn dann ca. 10€ über dem üblichen Preis), deswegen musste ich aucf die Limited Edition zurückgreifen. Selbstverständlich habe ich auch hierzu ein kleines Unboxing gemacht um euch zu zeigen, was sich alles in der Box versteckt.

Ob das Spiel wirklich den Hype gerecht ist, müsst ihr selbst entscheiden. Ich hab mal die ersten 20 Minuten Gameplay aufgenommen.

Was mich allerdings ein wenig stört: Für den Preis von 99€ gibt es auf anderen Plattformen und Spielen bereits einen Season Pass bzw. Artbook o.ä. dazu, dies ist nicht der Fall – lediglich der Soundtrack und die Büste des Masterswords sind in der Limited Edition enthalten, hat für mich ein wenig ein „Geschmäckle“ wie man bei uns so sagt. Aber jeder muss selbst wissen, ob ihm diese beiden Zugaben den Aufpreis wert ist.

Sharing is caring

Über den Autor

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen....und FilmeWenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

Hinterlasse einen Kommentar